Nvidia-Grafikkarte wird unter Windows 10 nicht erkannt

Die Grafikkarte ist eine der wichtigsten Hardwarekomponenten in Ihrem PC, die für die Darstellung des Bildes auf dem Monitor verantwortlich ist. Leider haben einige Benutzer berichtet, dass ihre Nvidia-Grafikkarte unter Windows 10 nicht erkannt wird.

Hier sind einige mögliche Gründe für dieses Problem:

Inkompatible Treiber
Falsche BIOS-Einstellungen
Probleme mit dem GPU-Steckplatz
Hardware-Probleme

Wenn Sie auf das Problem „Nvidia-Grafikkarte nicht erkannt“ stoßen, können Sie die folgenden Lösungen nacheinander ausprobieren.

Lösung 1: Aktivieren Sie die Grafikkarte

Das Problem tritt auf, wenn Ihre Grafikkarte im Geräte-Manager deaktiviert ist. Sie können sie mit den folgenden Schritten aktivieren.

Schritt 1: Drücken Sie Win + X und wählen Sie Geräte-Manager.

Schritt 2: Doppelklicken Sie auf Anzeigeadapter, um ihn zu erweitern.

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Gerät aktivieren.

Tipp: Wenn Sie die Option „Gerät aktivieren“ nicht finden können, bedeutet dies, dass die Grafikkarte bereits aktiviert wurde.

Lösung 2: Installieren Sie die neuesten Nvidia-Treiber manuell

Wenn Sie sicher sind, dass Sie die Grafikkarte aktiviert haben, sie aber immer noch nicht von Windows 10 erkannt wird, können Sie versuchen, das Problem durch die Installation der neuesten Nvidia-Treiber zu beheben.

Als erstes müssen Sie alle aktuellen Nvidia-Treiber deinstallieren.

Schritt 1: Drücken Sie Win + I, um die Einstellungen zu öffnen, und klicken Sie dann auf Apps.

Schritt 2: Suchen Sie unter Apps & Funktionen die Nvidia-Treiber und klicken Sie auf Deinstallieren.

Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen.

Tipp: Möglicherweise müssen Sie den Vorgang mehrmals wiederholen, um alle mit Nvidia verbundene Software zu löschen.
Anschließend können Sie die Nvidia-Treiber von der offiziellen Website von Nvidia herunterladen und installieren.

Lösung 3: Stellen Sie sicher, dass die diskrete GPU im BIOS aktiviert ist

Wenn Sie sowohl über eine integrierte als auch über eine diskrete Grafikkarte verfügen, müssen Sie die diskrete Grafikkarte im BIOS aktivieren, da Windows sie sonst möglicherweise nicht erkennen kann.

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie F2 oder Entf, wenn das Logo des Herstellers erscheint, um das BIOS aufzurufen.

Schritt 2: Gehen Sie zu Chipsatz > dGPU-Konfiguration, und setzen Sie die dGPU-Funktion auf Aktiviert.

Tipp: Die DGPU-Option wird manchmal als „Switchable graphics“ angezeigt. Behalten Sie es im Auge, wenn Sie die dGPU-Konfiguration nicht finden.
Schritt 3: Speichern Sie und beenden Sie das BIOS.

Tipp: Die bestimmten Tasten zum Ändern der BIOS-Einstellungen können je nach Hersteller unterschiedlich sein. Befolgen Sie einfach die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

Lösung 4: Grafikkartensteckplatz überprüfen

Der beschädigte Steckplatz auf der Hauptplatine, in den die Grafikkarte eingesteckt ist, kann ebenfalls die Ursache für dieses Problem sein.

Schritt 1: Schalten Sie Ihren Computer aus und öffnen Sie die hintere Abdeckung Ihres Rechners.

Schritt 2: Suchen Sie die Grafikkartensteckplätze auf der Hauptplatine.

Schritt 3: Setzen Sie die Grafikkarte in einen anderen Steckplatz ein und prüfen Sie, ob sie funktioniert.

Tipp: Wenn Sie dies noch nie gemacht haben und die einzelnen Schritte nicht kennen, können Sie einen Fachmann um Hilfe bitten.
Wir hoffen, dass diese Lösungen zur Behebung von „Nvidia-Grafikkarte nicht erkannt“ hilfreich für Sie sind.